Mit Hühnern in die Osterzeit

Ungewöhnlichen Besuch hatte die Inklusive Kindertagesstätte Tausendfüßler in Wasseralfingen: Vier Hühner waren für eine Woche zum Kurzurlaub in den Garten eingezogen.

Auf Initiative einiger Eltern stellte der Hühnerhof Hahn aus Westhausen die Tiere zur Verfügung. Für die Kinder ein Erlebnis der besonderen Art: jeden Tag wurden die Tiere mit Futter, Wasser und Stroh versorgt. Die gelegten Eier konnten aus dem mobilen Stall gesammelt werden und bereicherten den Frühstückstisch. Hautnah konnten die Kinder der Einrichtung immer wieder die Tiere beim Scharren, Rennen, Picken und Eierlegen beobachten und sogar manche Berührung glückte.

Auch die Mitarbeiter der Kita waren begeistert. Die Versorgung der Tiere fördert das verantwortliche Handeln und der Kontakt mit den Hühnern schaffte eine zufriedene Grundstimmung bei den Kindern. Im gemeinsamen Projekt „Vom Ei zum Huhn“ wurden die Eindrücke und Erfahrungen thematisiert und vertieft.

Für alle steht nun fest – bald soll es wieder im Kindergarten gackern!

Letzte Hilfe Kurs- neues Angebot für Angehörige

Das Lebensende und das Sterben machen uns oft hilflos, obwohl wir so gerne helfen wollen. In unserem ersten „Letzte- Hilfe- Kurs“ – dem Pendant zu den allgemein bekannten „Erste- Hilfe- Kursen“- bieten wir Basiswissen, Orientierung und auch einzelne praktische Hilfestellungen. Die Kursleitungen sind speziell ausgebildete Mitarbeiterinnen des Aalener Hospizdienstes.

In schöner Atmosphäre des Bürgerspitals wollen wir uns mit einem „Einmaleins“ dem nicht leichten Thema einer Sterbebegleitung widmen. Der Kurs soll uns ermutigen, sich Sterbenden zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was der Mensch zeitlebens braucht. Besonders in seinen letzten Stunden.

Der Kurs besteht aus 4 Einheiten á 45 Minuten inkl. Pausen. Nähere Infos siehe Flyer zum Herunterladen.

Wanderausstellung „Ein Herz für den Ostalbkreis“ endet! Finissage ABGESAGT!

Die Finissage am Samstag, den 02.04.2022 ab 18:30 Uhr vor dem Glaspavillon am Bucher Stausee muss leider ABGESAGT werden!

Mit großem Erfolg wanderte das Herz durch Institutionen, Ämter und Gemeinden. Unzählige Menschen konnten seither an über 10 Orten diese wunderschönen Steine bewundern.

Seit 2020 gilt dieses Herz als Zeichen der Solidarität unter all den Menschen, die trotz den Erschwernissen und Belastungen während der Pandemie zusammengehalten haben. Diese Finissage wollen wir nun als Anlass nehmen, um unsere Solidarität mit der notleidenden Zivilbevölkerung in der Ukraine, insbesondere den Menschen mit Behinderung, zum Ausdruck zu bringen.

Anmelden können Sie sich bei Frau Petra Pachner, Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderungen, unter 07361/503-1878 oder petra.pachner@ostalbkreis.de.

Tanzvideoprojekt „Augen auf uns“ im Kino am Kocher!

Am Mittwoch, den 23.02.2022 zeigt das Kino am Kocher den Film „Embrace- Du bist schön“. Die Veranstaltung findet im Kulturbahnhof in Aalen um 17.30 Uhr statt.

Der Film erzählt die Geschichte von Taryn Brumfitt; ihre Auseinandersetzung mit ihrer Figur und der Unzufriedenheit, unter der sie litt. Schauspielerin Nora Tschirner hat diesen Film mitproduziert.

Die Stabstelle für Chancengleichheit der Stadt Aalen wird in diesem Rahmen unseren Videoclip „Augen auf uns“ als Vorfilm präsentieren.

„Herz für den Ostalbkreis“

Letzte Station am Bucher Stausee

Spaziergänger haben bereits unser buntes Steinherz am Bucher Stausee entdeckt. Stefan Kitzberger, der Pächter des Seekiosk „Leuchtturm“, freut sich über eine weitere Attraktivität und stellt für die Ausstellung den Seepavillon zur Verfügung.

Das inklusive Kunstprojekt unter der Schirmherrschaft von Landrat Dr. Joachim Bläse startete im November 2020. Das Herz wanderte fortan quer durch den Ostalbkreis und lag bereits in zahlreichen Kommunen und Einrichtungen. Das Projekt war alleine anhand der Besucherzahlen und der vielen Nachfragen ein großer Erfolg und entwickelte sich zu einem regelrechten Besuchermagnet an den einzelnen Ausstellungsorten.

Nun wird die Wanderausstellung in Rainau-Buch den letzten Stopp einlegen. Im Rahmen einer Finissage am Samstag, den 02.04.2022 wird Landrat Dr. Bläse ein Grußwort sprechen. Und dann legt das Herz eine wohlverdiente Pause ein- bis zum nächsten Wiedersehen, verraten die beiden Initiatorinnen Petra Pachner und Susanne Schienle mit einem vielsagenden Lächeln.

Augen auf uns!

Unser im Sommer gedrehtes Tanzvideo „Augen auf uns!“ ist online!

Bildung und Empowerment von jungen Mädchen ist ein sehr wichtiges Thema für uns. Aus diesem Grund hatten wir uns bei dem Projekt „Mädchen*, Medien & Empowerment“ der LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg beworben und wurden als eine von 12 Einrichtungen ausgewählt, mitzumachen. Zum Tanzvideoprojekt gehörten neben der filmischen Umsetzung auch die Erarbeitung der Themen Körperbilder und Körpernormen.

Wir haben gerne uns am Erfolg der so wichtigen Aktion beteiligt und würden uns freuen, wenn es noch mehr solche inklusiven Ideen geben könnte. Denn die Themen, die unsere Mädchen beschäftigen sind sehr ähnlich – unabhängig einer Behinderung.

Viel Spaß beim Anschauen!

Link: Augen auf uns – YouTube

Apotheke freut sich über „Das Herz für den Ostalbkreis“

Das Team um Apothekerin Frau Birgit Hölzer möchte sich mit der Ausstellung für mehr Inklusion, ihre „Herzenssache“  einsetzen. „Das Herz als Symbol“, so Frau Hölzer, „und der Aufbau aus lauter einzelnen Steinen, aus einzelnen Individuen, sind meiner Meinung nach ein tolles Zeichen für diesen Gedanken. Darum habe ich mich dafür eingesetzt, das Herz bei uns zu zeigen, sodass ein breites Publikum den Gedanken aufnehmen kann“.

Bis zum 13.01.2022 kann man das Steineherz im Kaufland Aalen in der Julius- Bausch-Straße besichtigen.

Das Programm für 2022 steht!

Die Planungen der Ambulante Dienste fürs kommende Jahr stehen.

Wie im letzten Jahr auch, haben wir uns dazu entschieden, Tagesausflüge und weitere Kursangebote während dem laufenden Jahr zu planen.
Wir informieren also entsprechend unter dem Jahr.

Erfahrungen mit Reisen in Zeiten von Corona konnten wir nun sammeln. Deshalb haben wir uns wieder getraut, viele verschiedene Reisen anzubieten, da dürfte für alle was dabei sein!

Die Ambulanten Dienste helfen bei Fragen und einer Angebotsberatung weiter: Telefonisch sind wir unter 07361 78092 200 zu erreichen oder per Mail unter ambulante.dienste@lebenshilfe-aalen.de.

Das Jahresprogramm sowie das Reiseheft stehen hier zum Herunterladen zur Verfügung.

Veranstaltungsreihe zum Internationalen Tag des Menschen mit Behinderung am 3. Dezember (zum Teil leider abgesagt)

Filmabend im Kino am Kocher:

Einer für alle und alle für einen – unter diesem Motto wird am Mittwoch, 1. Dezember, der Film „Wir sind Champions“ im Kino am Kocher gezeigt. Ein launiger Basketballtrainer wird von einem Gericht dazu verurteilt, ein Team von Menschen mit Behinderungen zu trainieren. Doch was ihm zuerst wie eine Strafe vorkommt, stellt sich bald als inspirierende Tätigkeit heraus, die es ihm ermöglicht, aus seiner eigenen Existenzkrise auszubrechen. Der Film zeigt auf unterhaltsame Weise, wie Inklusion im Alltag aussehen kann.

Die Veranstaltung findet im Rahmen einer Kooperation der Stadt Aalen, des Kinos am Kocher sowie Lebenshilfe Aalen statt. Beginn ist um 17.30 Uhr im Kino am Kocher, es gelten 2G+-Bedingungen (geimpft oder genesen plus Antigen-Schnelltest).

„Wir sind Champions“, 1. Dezember 2021, 17:30 Uhr

Kino am Kocher
Georg-Elser-Platz 1
73430 Aalen

Mitmach-Aktion „Inklusion 2022“ LEIDER ABGESAGT!

In einer gemeinsamen Mitmach-Aktion „Inklusion 2022“ haben die Stadt Aalen, das Landratsamt Ostalbkreis sowie die Lebenshilfe Aalen aufgerufen, Ideen und Vorschläge zu sammeln, wie Inklusion auf der Ostalb umgesetzt werden können.

Die gesammelten Impulse stellen Landrat Dr. Joachim Bläse, Oberbürgermeister Frederick Brütting, Petra Pachner (Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung), Dorothee Bosch (Sachgebiet Inklusion, Stadt Aalen), Susanne Schienle (Lebenshilfe Aalen) sowie weitere Vertreter, am 3. Dezember im Rathaus vor.

Wanderausstellung „Ein Herz für den Ostalbkreis“ LEIDER ABGESAGT

Auf seiner Reise durch den Ostalbkreis, macht das Herz aus 370 bunt bemalten Steinen ab dem 3. Dezember Halt im Aalener Rathaus. Das Kunstprojekt startete im November 2020 und setzt seitdem ein positives Zeichen der Verbindung aller Menschen in diesen schwierigen Zeiten.

Das Herz kann zu regulären Öffnungszeiten im Rathaus bewundert werden.

“Ein Herz für den Ostalbkreis” in Essingen

Gemeinsamer Gottesdienst: Etwas miteinander und auch etwas für einander tun!

Die Wanderausstellung „Ein Herz für den Ostalbkreis“ unter der Schirmherrschaft von Landrat Dr. Joachim Bläse ist in der Quirinuskirche Essingen eingetroffen,

370 Herzen aus Stein sind aufgebaut- ein wunderschönes Bodenbild ist entstanden. Impulsgeberinnen waren Susanne Schienle von der Lebenshilfe Aalen und Petra Pachner, Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung. Das Kunstprojekt “Ein Herz für den Ostalbkreis” wurde in den Gottesdienst am Sonntag, 14.11.2021 eingebaut. Mit einer Predigt über “Die Menschen sehen was vor Augen ist, Gott aber sieht das Herz an” hat Pfarrerin Fleisch-Erhardt das Thema des Herzens aufgegriffen.

Die Ausstellung kann bis zum 18.11.2021 bewundert werden. Die Kirche ist bei Tag geöffnet.