Kategorie Tätigkeitsfelder

Bildungs- & Kulturangebote

Bildung & Kultur lebt von Buntheit und Vielseitigkeit. Hier trifft man auf ein hohes Maß an Toleranz und Offenheit für Neues. Deshalb sind gerade im Bereich von Bildung & Kultur Begegnungen und Austausch von Menschen mit und ohne Behinderung relativ barrierearm und niederschwellig zu initiieren.

Unsere kulturellen Projekte sehen wir als interkulturelle und gesellschaftliche Bereiche der Kommunikation.  Wir sind mit unseren Angeboten aktiv bei der Initiierung von Möglichkeiten der Inklusion im Bereich Bildung & Kultur bzw. wollen bestehende Zugänge erweitern.

Folgende Kurse und Gruppen gehören zu unserem Angebot:

  • Kunst-AG, Workshops, Kunst- und Kreativreisen
  • Theatergruppen Lachyoga & Knallerbsen, Workshops
  • Kooperationen mit der VHS Aalen, Kurse & Vorträge
  • Young Miss Angebote für Mädchen und junge Frauen

Mit diesen inklusiven Angeboten sollen auch wichtige Impulse zur persönlichen Weiterentwicklung und Steigerung der Ausdrucksfähigkeit von Menschen mit Behinderung gesetzt werden.


Für Auskünfte und Anfragen steht Ihnen unsere Bereichsleitung für die Ambulanten Dienste Frau Susanne Schienle gerne zur Verfügung.

Finanzierung

Finanzierung

Unsere Angebote können über verschiedene Kostenträger abgerechnet werden. Liegt eine Pflegeeinstufung vor, können Budgets aus der Pflegeversicherung genutzt werden.

Unsere aktuelle Preisübersicht gibt einen Überblick:

Für Auskünfte und Anfragen steht Ihnen unsere Bereichsleitung für die Ambulanten Dienste Frau Lena Reiter gerne zur Verfügung.

Reisebüro

Unser vielseitiges Reiseangebot bietet Gruppenreisen für Menschen mit Behinderung allen Alters an. Das jährlich wechselnde Reiseprogramm enthält unterschiedliche Reisen, mit unterschiedlicher Dauer und Interessensschwerpunkte.  

Pädagogische Fachkräfte leiten unsere Reisen und verfügen über Erfahrungen in der Tourismusbranche. Alle Reisen und die jeweiligen Details dazu finden Sie in unserem Reiseprogramm.


Für Auskünfte und Anfragen steht Ihnen unsere Bereichsleitung für die Ambulanten Dienste Frau Lena Reiter gerne zur Verfügung.

Offene Hilfen & Familienentlastende Dienste

Die Offenen Hilfen und Familienentlastenden Dienste stellen niederschwellige Angebote dar und bieten für Menschen mit Behinderung eine vielfältige Freizeitgestaltung.

Unsere Angebote:

  • Stundenweise Einzelbetreuungen und Assistenzleistungen
  • Regelmäßige Gruppenangebote und Treffs
  • Bewegungsgruppen
  • Ferienbetreuung in den Schulferien
  • Tagesausflüge mit tollen Zielen
  • Projekt WohnenLernen in Kooperation mit der Jagsttalschule Westhausen und der Konrad-Biesalksi-Schule Wört
  • Weitervermittlung Kurzzeitunterbringung

Alle unsere Angebote finden Sie in unserem Jahresprogramm, das jährlich neu veröffentlicht wird.


Für Auskünfte und Anfragen steht Ihnen unsere Bereichsleitung für die Ambulanten Dienste Frau Lena Reiter gerne zur Verfügung.

Leichte Sprache

Die Lebenshilfe Aalen setzt sich für ein Zusammenleben in einer Gesellschaft für alle ein.
Mit unserem Motto: „Mittendrin statt nur dabei“ wollen wir dazu beitragen, den Weg zur gesellschaftlichen Inklusion für Menschen mit Behinderung zu erleichtern.

Die Leichte Sprache trägt dazu einen großen Teil bei. Denn wer alles lesen und verstehen kann, kann besser am gesellschaftlichen Leben teilhaben.

Leichte Sprache heißt:
So schreiben und sprechen,
dass es alle lesen und verstehen können.

Leichte Sprache ist für alle da.
Leichte Sprache verstehen alle besser.

Nur wer alles versteht, kann überall mitmachen.


Beratungsstelle – Leichte Sprache:

Ansprechpartnerin: Lena Reiter

Postadresse:
Karl-Kopp-Straße 2
73433 Aalen

Telefon: 07361 78092 100
Fax: 07361 780929

beratung@lebenshilfe-aalen.de

Barrierefreiheit

Barrierefreiheit bedeutet Zugänge zu allen Lebensbereiche zu schaffen. Nur so können alle Menschen vielfältige Angebote nutzen.

Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen mit Behinderung ohne besonderen Aufwand und grundsätzlich ohne- oder mit wenig Unterstützung-, Zugangs- und Nutzungsmöglichkeiten haben zu:

  • baulichen und sonstigen Anlagen (Gebäude, Wege, Plätze, Räume, Schwimm-und Sporthallen, etc.)
  • Technische Gebrauchsgegenstände (Automaten, Handys, Fahrzeuge, Geräte, etc.)
  • Informationsquellen (Medien, Internetseiten, Bücher, etc.)
  • Kommunikationsformen („Leichte Sprache“, Unterstützte Kommunikation, Dolmetscher, etc.)

Nur so kann Jede*r teilhaben am beruflichen, politischen, gesellschaftlichen und sozialen Leben- unabhängig einer möglichen Beeinträchtigung. Denn: Barrierefreiheit hilft allen! Menschen mit und ohne Behinderung, älteren und gehbehinderten Menschen, Kranken, Menschen mit eingeschränkten Lese-und Schreibmöglichkeiten, orientierungsschwachen Personen, Familien mit Kinderwägen- sie alle freuen sich über eine barrierearme Welt!

Übersicht der Parkplätze für Menschen mit Behinderung in Aalen: Übersicht Parkplätze-Aalen 2020

Beratungsstelle

Beratung ist wichtig. Wer alle Informationen hat, kann besser entscheiden. Deshalb bietet Ihnen die Lebenshilfe Aalen eine Beratungsstelle.

Wir beraten zu:

  • Unterstützungsmöglichkeiten
  • Familienentlastung
  • Finanzierungsmöglichkeiten
  • Antragsstellungen
  • Pflegeangelegenheiten
  • Gesetzlichen Veränderungen
  • Wohnen und Arbeit
  • Pädagogik
  • Leichte Sprache
  • Reisen und weitere Angebote der Ambulanten Dienste

Für Auskünfte und Anfragen steht Ihnen Frau Susanne Schienle gerne zur Verfügung.

E-Mail: beratung@lebenshilfe-aalen.de

Begleitete Elternschaft & Erziehungsshilfen

Die Begleitete Elternschaft ist ein Angebot der Lebenshilfe Aalen zur Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen mit Behinderung in ihrer Elternrolle.

Unsere Zielsetzung ist es Mütter/Väter zu befähigen, ihr Leben sowie die Pflege und Erziehung der Kinder gleichermaßen zu bewältigen.
Maßgeblich sind hierbei immer das Wohlergehen, die Entwicklung sowie gegebenenfalls spezifische Förderung des Kindes bzw. der Kinder unter expliziter Sicherstellung des Kindeswohls.

Die Betreuung erfolgt an 365 Tagen im Jahr. Durch ein Drei-Schicht-System steht den Klienten rund um die Uhr Fachpersonal zur Seite. Die rechtliche Grundlage hierfür bildet der  §19 SGB VIII “Gemeinsame Wohnform für Mütter/Väter und Kinder”.

Unsere Zielgruppen sind (werdende) volljährige Mütter/Väter mit einer geistigen Behinderung oder einer Lernbehinderung und deren Kinder.

Um unsere Zielsetzung zu erreichen sind unsere Mitarbeiterteams interdisziplinär ausgerichtet. Mindestens zwei MitarbeiterInnen verfügen über die Zusatzqualifikation zur insoweit erfahrenen Fachkraft gemäß § 8a SGB VIII. In diesem Zusammenhang findet eine bereichsübergreifende Kooperation in der Gesamteinrichtung statt.

Zur fachlichen Weiterentwicklung werden regelmäßige Arbeitsbesprechungen durchgeführt. Zusätzlich stehen den MitarbeiterInnen kollegiale Beratung und Supervision zur Verfügung.

Wir pflegen eine intensive Zusammenarbeit mit externen Partnern. Hierzu zählen unter anderem:

    • Frühförderung, Kindergarten und Schule
    • Ärzte, Therapeuten, Kliniken, Gemeindepsychiatrie
    • Gesundheits-, Sozial- und Jugendämter
    • Vereine, Kultur- und Bildungszentren,
    • Verbände

Für nähere Informationen stellen wir Ihnen unsere Konzeption zum Download zur Verfügung – Konzeption Begleitete Elternschaft_Version 03_Stand 2016_12_01.

Für Auskünfte und Anfragen steht Ihnen unsere Bereichsleitung für die Begleitete Elternschaft Herr Steffen Sponer-Dittrich gerne zur Verfügung.

Wohnen & Tagesstruktur

Die Lebenshilfe Aalen bietet umfangreiche Angebote im Bereich Wohnen und Tagestruktur.

In den besonderen Wohnformen bieten wir eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung an. Im Ambulant Unterstützten Wohnen sowie in unserer Wohnschule unterstützen wir Menschen mit Behinderung im Hinblick auf ein hohes Maß an Selbstbestimmung und Selbstbeteiligung.

In der Tagesstruktur werden Menschen mit Behinderung außerhalb ihrer häuslichen Umgebung begleitet und unterstützt. Abwechslungsreiche Angebote werden auf die persönlichen Bedürfnisse und Interessen der Tagesgäste angepasst.

Der Förder- und Betreuungsbereich dient der sozialen Rehabilitation von Menschen mit Behinderung. Hier werden Menschen mit schwerst- und mehrfachen Behinderungen betreut. Für diese Menschen ist die Arbeit in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung nicht oder noch nicht möglich. Das Ziel ist es, die Menschen mit Behinderung so zu fördern, dass sie später in der beschützenden Werkstatt arbeiten können.

Die Tagesbetreuung Senioren richtet sich an Personen, ab 65 Jahren oder Personen, welche aus Altersgründen, einer Beschäftigung z. B. in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung nicht mehr nachgehen können. Die Betreuung der Senioren umfasst Gruppen- und Einzelbeschäftigungen. Körperliche und geistige Potenziale werden so aktiviert.


Wohnen

Unsere Angebote in den besonderen Wohnformen (Fachbereich I):

  • Wohnheim “Haus am Hirschbach” mit Kurzzeitunterbringung (KZU) in Aalen
  • Dezentrale Außenwohngruppe “Wiener-Straße” in Aalen

Unsere Ambulant Unterstützten Wohnangebote (Fachbereich II):

  • Ambulant unterstütztes Wohnen in Wohngemeinschaften im Altkreis Aalen
  • Ambulant unterstütztes Wohnen in den Formen des Einzel- oder Paarwohnens in einer eigenen Wohnung
  • Wohnschule in Hüttlingen

Tagesstruktur (Fachbereich I)

Unsere Angebote im Bereich Tagesstruktur:

  • Förder- und Betreuungsgruppe in Aalen
  • Tagesbetreuung Senioren in Aalen

Für Auskünfte und Anfragen steht Ihnen unsere Bereichsleitung für den Bereich Wohnen & Tagesstruktur Frau Bettina Stäbler gerne zur Verfügung.

Ambulante Dienste

Leichte Sprache

 

Zu den Ambulanten Diensten gehören die Offenen Hilfen, die Familienentlastende Dienste und das Reisebüro. Wir bieten Freizeit-Angebote und Bildungs-Angebote für Menschen mit Behinderung in jedem Alter an. Durch unsere Angebote soll ein gemeinsames Leben ohne Ausgrenzung stattfinden. Unsere Angebote sollen auch Angehörige helfen, eine Auszeit zu bekommen.

Uns ist es wichtig, dass der Mensch im Mittelpunkt steht. Deshalb besteht das Team der Ambulanten Diensten aus Fachkräften, die sich gut auskennen.


Ambulante Dienste

Der Bereich Ambulante Dienste besteht aus den Offenen Hilfen, den Familienentlastenden Diensten und dem Reisebüro.

Die Ambulanten Dienste umfassen eine Vielzahl an Freizeit-, Bildungs– und Unterstützungsangebote für Menschen mit Behinderung allen Alters an. Unsere Angebote sollen Teilhabe und Inklusion von Menschen mit Behinderung in unserer Gesellschaft ermöglichen, dazu wollen wir beitragen! Wie verstehen uns hierbei als Brückenbauer zu anderen Institutionen, Städten, Gemeinden und Vereinen. Unser Angebotsspektrum stellt ergänzend dazu eine Entlastung und Unterstützung für Angehörige und deren Familien dar. Insbesondere mit den Angeboten des Familienentlastenden Dienst sollen pflegende Angehörige die Möglichkeit haben, eine Auszeit zu bekommen.


Team

Der Mensch steht im Mittelpunkt unserer Arbeit! Um den unterschiedlichen Bedarfen und Bedürfnissen gerecht zu werden arbeiten wir in einem bunten Team aus pädagogischen Fachkräften.

 

Für Auskünfte und Anfragen stehen Ihnen unsere Bereichsleitungen der Ambulanten Dienste Frau Lena Reiter (FB II) und  Frau Susanne Schienle (FB I) gerne zur Verfügung.