Oktober 2018

Spende auf 6.000 Euro erhöht

Übergroße Freude bei den Teilnehmern und Teilnehmerinnen  des „Mittwochs-Clubs“, der Leiterin der „Offenen Hilfen“, Frau Susanne Schienle, und Vorstand wie Geschäftsführung der Lebenshilfe Aalen am 26. September 2018 über die jährliche Spende der Zirkel-Stiftung, die vertreten war durch Mitglieder von Vorstand und Stiftungsrat. Zum 18. Mal erhielt die Lebenshilfe jetzt die Spende, insgesamt über 60.000 € wurden bisher ausgeschüttet.  Trotz schlechter Zinssituation war es, dank der Großzügigkeit eines Spenders, möglich, den Jahreszuschuß von den bisher üblichen jährlichen rd. 4.000 € auf erstmalig 6.000 Euro zu erhöhen. Auch in den kommenden Jahren werden höhere Beträge möglich sein.

Die Mittel sind ausschließlich bestimmt für Freizeitaktivitäten kultureller Art der Behinderten. Gefördert werden u.a. die zwei Theatergruppen „Die Knallerbsen“ und „LachYoga“,  die Flöten- und die Trommelgruppe, die Kunst-AG, auch  mit Kurzreisen zu Kunstwerkstätten und künstlerischen Besonderheiten, Musical-Einstudierungen und einzelne Künstler im musikalischen Bereich. Künstlerische und kreative Aktivitäten bringen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern  nicht  nur Lebensfreude und Erfolgserlebnisse, sondern auch und vor allem Selbstsicherheit und Eigenständigkeit. Das sind wesentliche Beiträge zur Inklusion behinderter Menschen in unser aller Lebensumfeld.

Da immer noch Wünsche für die Erweiterung der Aktivitäten bestehen, würde sich die Stiftung sehr über Spenden und Zustiftungen freuen, für die sie, gemeinnützig, steuerliche Bescheinigungen geben kann.

 

 

 

ZIRKEL-STIFTUNG, Westheimer Straße 11, 73433 Aalen – Telefon/Fax 07361/78413

Konto 129852007, BLZ 61490150, VR-Bank Ostalb,

Vorstand: Ingeborg Zirkel, Dr. Günther Hausmann;

Vorsitzender des Stiftungsrats: Arno Brucker